Gemeindebezirk
Wilkau-Haßlau
Kirchberg
Hartmannsdorf
wo sich nicht nur sonntags Himmel und Erde treffen
Kreuzkirche
Wilkau-Haßlau
Kapelle
Hartmannsdorf
Kontakt | Impressum
Jahreslosung 2022
Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.
Joh 6,37

Gemeindebrief
AnGedacht
Über uns
CAFE Marie
Blaukreuzkreis
Termine 2022
OJK | Dienstzuweisungen 2022-2023
Die Bibel
BibelLesePlan 2022
Wort zum Tage
Links
Was ist Evangelisch-methodistisch Kirche?

Evangelisch heißt das Evangelium von Jesus Christus den Menschen verkündigen. Das Evangelium ist die Gute Nachricht, dass Gott allen Menschen durch Jesus Christus die Hand ohne jede Vorbedingung reichen will. Wir Menschen sind nicht allein im Leid und im Tod. Das gilt ebenso für Ängste und Schuld. Gott hat das alles in Jesus auf sich selbst genommen. Wer glaubt, dass Gottes Liebe ihm ganz persönlich gilt, der ist Evangelisch.

Methodistisch war ursprünglich eine spöttische Bezeichnung für eine Gruppe junger Studenten im englischen Oxford des 18. Jahrhundert. Sie versuchten konsequent und "mit Methode", die an die christliche Urgemeinde erinnert (Gemeinschaft, Abendamhl, Gebet, Wort Gottes), ihren christlichen Glauben zu leben. Der junge John Wesley (1703 - 1791) wurde bald zur führenden Persönlichkeit einer "Erweckungsbewegung".

Kirche sollte die methodistische Bewegung ursprünglich nicht werden. Allerdings hat John Wesley von Anfang an Menschen, die durch die Verkündigung des Evangeliums zum Glauben an Jesus Christus gekommen sind, in Gruppen gesammelt. Erst Widerstände großer Kirchen und Erfordernisse der Mission haben zur Bildung der methodistischen Kirche geführt. Heute arbeiten wir mit allen christlichen Kirchen auf vielen Ebenen zusammen.
| Weitere Informationen über unsere Kirche ...
AnGedacht Meine Seele dürstet nach Gott, nach dem lebendigen Gott.
Psalm 42,3
„Wo ist nun dein Gott“ – eine Frage, die dem Beter des Psalms täg-lich begegnet. Eine Frage, die ihn quält, angesichts seiner Situation, der gefühlten Ausweglosigkeit, angesichts des Schreckens und der Tränen. „Wo ist nun dein Gott“ oder auch „Wo bist du, mein Gott“ – das sind Fragen, die so manch einem Menschen vielleicht nicht so unbekannt vorkommen. Nicht nur die Seele des Psalmbeters dürstet, meine tut es auch. Der Psalm spricht etwas in meinem Herzen an. Etwas, was sich auch in der Überschrift von Psalm 42 wiederfinden lässt: Sehnsucht. Der Duden beschreibt Sehnsucht als ein „inniges, schmerzliches Verlangen nach jemandem oder etwas“ und auch im Psalm wird deutlich, dass Sehnsucht wehtun kann. Vielleicht ist auch das der Grund, warum ich meine Sehnsucht nicht immer spüren will, warum ich sie oftmals eher „verdrängen“ will. Doch dann lese ich diesen Psalm oder sehe einen atemraubenden Sonnenuntergang oder darf einen Moment tiefster Liebe und Verbundenheit bezeugen und da ist es wieder: Dieser Schmerz, in den schönsten Momenten des Lebens, diese Sehnsucht, die über mich hinausgeht und die immer etwas Unverfügbares mit sich bringt. Oder ich schaue in die Nachrichten, erlebe das Leid um mich herum oder die Dunkelheit in mir drin. Wir können Sehnsucht in den Durststecken unseres Lebens spüren und wir können sie in den vollkommensten Momenten unseres Lebens spüren. Da ist etwas, wovon ich weiß, dass es da ist, dass ich aber noch nicht vollends greifen kann: „Wann werde ich dahinkommen, dass ich Gottes Angesicht schaue“ sagt der Psalmist. Er vergleicht seine schmerzhaft empfundene Sehnsucht im Angesicht der Ungerechtig-keit und des Leids mit dem Lechzen und Schrei eines Hirsches nach frischem Wasser. Durst ist überlebenswichtig und kann unangenehm und sogar tödlich sein, wenn er nicht gestillt wird. Er treibt und lenkt uns und erinnert uns daran, zu trinken. Klares, frisches Quellwasser – ein wundervoller Ausblick im Angesicht des Durstes. Der Psalm macht mir Mut, den Durst meiner Seele, diese Sehnsucht in mir, wahrzunehmen und genauer hinzuhören: Wonach dürstet meine Seele? Und womit versuche ich, meinen Durst zu stillen? Meine Seele dürstet nach Gerechtigkeit, nach Frieden, nach Heilung. Meine Seele dürstet danach, das Wirken des lebendigen Gottes hier in dieser Welt und in meinem kleinen Alltag zu sehen. Meine Sehnsucht treibt mich ins Gebet, hin zu Gott. Mein seelischer Durst verlangt nach dem Lebendigen, nach dem klaren Quellwasser. Der Psalm ermutigt mich, meine Sehnsucht nicht „schön zu reden“, sondern ehrlich zu sein und mit all meinen Emotionen vor Gott zu kommen – auch meine Seele darf schreien, Gott, zu dir.
Dana Sophie Jansen
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Theologische Hochschule Elstal
Blaukreuzkreis leeres-glas
Dienstag :: 19 Uhr
Blaukreuzkreis für Suchtabhängige und Angehörige in Kirchberg
Ansprechpartner vor Ort
Annerose Schnabel
Dorfstraße 20 :: 08107 Hartmannsdorf
Tel. 037602 / 64 79 1
Sucht hat viele Gesichter:
Alkohol - Arbeit - Computer - Internet - Nikotin - Rauschgift - Spiel - Tabletten - und leider noch viel mehr ...
Wenn Sie Sorgen und Nöte haben oder Gemeinschaft suchen, dann kommen Sie vorbei.
Als Christen vertrauen wir Gottes Zusage, dass er "Hilfe schafft dem, der sich danach sehnt"
Die Bibel ::: Psalm 12, 6

| Weitere Informationen zur Suchtkrankenhilfe ...

Unser Ansprechpartner vor Ort:

Pastor Lutz Brückner

Hermannstr. 17
08064 Zwickau
0375 - 21 43 72 06

lutz.brueckner@emk.de
Home |


Impressum

Haftungsausschluss

1. Inhalt des Onlineangebotes
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.Haftungsausschluss

4. Datenschutz
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.Haftungsausschluss

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.
Anschrift

Evangelisch-methodistische Kirche
Pastorat
Pastor Lutz Brückner
Hermannstr. 17 | 08064 Zwickau
Tel.: 0375 - 21 43 72 06
e mail: lutz.brueckner@emk.de
www.emk-kirchberg.de

IBAN | DE40 8705 500 0222 2000 451
BIC | WELADED1ZWI

Sparkasse Zwickau BLZ 870 550 00
Gemeindekonto 223 4000 389

Web-Master
Albrecht Kalusche | e mail